Doodle Coat Typen - Doodle Hund & Doodle Hunderassen

Doodle Hund ist ein Informationsportal zu allen Doodle Hunderassen, wie der Goldendoodle, Labradoodle, Cockapoo und vielen mehr. Zudem finden Sie hier Doodle Züchter mit Labradoodle Welpen und Goldendoodle Welpen in Deutschland und im Ausland. Informieren Sie sich hier über den neuen Hybridhund oder Designerhund und werden Sie zum Doodle Hund Fan.

Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten Doodle Hund, nun ist die Frage welche Zuchtform bzw. welcher Felltyp soll es werden. Wie bei anderen Hunderassen gibt es auch bei diesen Hunden unterschiedliche Felltypen. Sie variieren zwischen kurz und lang oder glatt und wellig. Wissen sollte man dabei nur, dass je welliger der Coat-Type des Hundes ist, desto weniger haart er.

Besonders die stark lockigen Doodle Hunderassen sind meistens gut für Allergiker geeignet. Durch erhielt er auch seinen Namen als hypoallergener Hund.

Doodlehunde machen meistens keinen Haarwechsel durch. Im Gegensatz zu anderen Hunderassen wächst sein Fell immer weiter in die Länge und muss deshalb regelmäßig gekämmt werden, damit es nicht verfilzt. Zudem sollte man sein Fell alle sechs bis acht Wochen scheren lassen.

Man sollte trotzdem wissen, dass es keinen nicht-haarenden Hunde auf der Welt gibt. Jeder Hund , auch der Doodle verliert ein paar Haare. Allerdings bleiben die toten Haare durch das lockige Fell meistens im Fell hängen. Dadurch fällt wenig zu Boden. Um das Verfilzen des Fells zu verhindern, sollte er regelmäßig ausgebürstet und geschoren werden.

Bei der Doodle Rasse gibt es drei Hauptmerkmale vom Fell, die sich unterscheiden. Wir haben Ihnen hier die einzelnen Coat-Typen zusammengestellt:

Happy goldendoodle dog outside in autumn season

Lockige Felltyp

Das Fell des LOckige Doodle ist sehr wollige, sehr dicht und gelockt. Meistens nimmt die Dichte des Fells im Alter zu. Zudem sollt man beachten, das das Curly Coat Fell dieser Doodle Hunderassen nicht wasserabweisend ist. Deshalb ist es zu Empfehlen sein Fell, besonders im Winter, zu scheren damit er nicht krank wird. Oder Sie kaufen sich einen Hundefön, einen sogenannten Doodlebooster, mit dem Sie ihn nach dem Spaziergang trockenföhnen.

Wellig Felltyp

Der Wellige Felltyp ist ein gewellten Felltyp, der aus einer Mischung von Pudellocken und zum Beispiel Retriever Haaren besteht. Kann aber auch aus gerader, flacher Felltyp, der nicht dem Pudel sondern dem anderen Elterntier meist sehr ähnelt. Er kommt meistens in der F1 Generation vor.

Fellfarben können bei allen drei Coat-Typen von schwarz, kupfer, weiß, creme, grau, golden, apricot, rot und golden variieren.

Pflege des Doodle Hundes

Um das Fell richtig zu pflegen reicht eine Softbürste und ein Kamm vollkommen aus. Doch man sollte wissen, dass je länger das Fell wird, eine richtige Pflege wichtig ist um Verfilzungen vorzubeugen.

Sollte ihr Doodle gerade in der kalten Jahreszeit nass sein, sollten sie sein Fell mit einem Handtuch trocken tupfen oder mit einem Hundefön (sogenannte Doodle Booster) bearbeiten.

Wichtig ist zudem, dass Sie Ihr Doodle Welpe frühzeitig die Pflege, wie das Kämmen und Föhnen mit dem Hundefön kennenlernt.

Neben der Fellpflege sollten seine Augen, der Popo und die Pfoten regelmäßig freigeschnitten werden, damit es zu keinen Entzündungen kommt. Wichtig beim Cockapoo und anderen Doodles sind auch die Ohren, die regelmäßig gereinigt werden sollten. Wischen Sie seine Ohren einmal pro Woche mit einem feuchten Papiertuch aus, aber seien Sie dabei vorsichtig und lassen Sie das Innenohr aus.

An den Pfoten müssen die Haare zwischen den Ballen freigeschnitten werde, damit sie nicht verfilzen und beim Laufen weh tun. Im Winter bilden sich dann auch weniger Schneeklumpen zwischen den Pfoten, wenn die Haare dort abgeschnitten worden sind.

Baden braucht Sie ihren Bernedoodle eigentlich nicht. Außer er hat sich in etwas stinkendem gewälzt. Hierfür gibt es spezielles Hundeshampoos.

Im Winter sollte man ihm nach jedem Spaziergang die Pfoten abwischen, um Rückstände vom Streugut zu entfernen.

Weitere Pflegemaßnahmen sind das regelmäßige Zähneputzen, um Zahnsteinaufbau und die Bakterien, die darin lauern zu entfernen. Am besten Sie putzen ihren Goldendudel Hund  (Goldendoodle) zwei bis dreimal die Woche die Zähne. Üben Sie das Zähneputzen auch schon frühzeitig mit ihrem Welpen. Spezielle Hundezahnbürsten finden Sie hier.

Ein bis zweimal im Monat müssen seinen Zehennägel geschnitten werden, sollte es vorher beim Laufen auf dem Boden klickern, dann sind seine Nägel zu lang und müssen dringend geschnitten werden.

Beachten Sie als diese Hundepflege Hinweise, so werden Sie ihren neuen Hundepartner glücklich machen. Zudem macht es Spaß seinem Welpen diese Hundepflege beizubringen und stärkt das Vertrauen zwischen Hund und Herrchen.

Buchempfehlung

Buch zu Thema Doodle Hund

Zum Seitenanfang