Havapoo & Poovanese - Doodle Hund & Doodle Hunderassen

Doodle Hund ist ein Informationsportal zu allen Doodle Hunderassen, wie der Goldendoodle, Labradoodle, Cockapoo und vielen mehr. Zudem finden Sie hier Doodle Züchter mit Labradoodle Welpen und Goldendoodle Welpen in Deutschland und im Ausland. Informieren Sie sich hier über den neuen Hybridhund oder Designerhund und werden Sie zum Doodle Hund Fan.

Eine liebenswerte neue Doodle Hunderasse ist der Havapoo, der aus einer Kreuzung zwischen einem reinrassigen Havaneser und einem reinrassigen Pudel gezüchtet wird. Diese Havaneser Pudelmischlinge zählen zu den neuen Doodle Hybridhunden. Ursprünglich stammen diese Vierbeiner aus der USA, wo sie zuallererst gezielt gekreuzt wurden. Aber auch in Deutschland werden sie immer bekannter und beliebter.

Bekannt sind sie auch unter dem Namen Poovanese. Sie zählen zu den sogenannten Allergikerhunde, da beide Elterntiere ein allergikerfreundliches Fell besitzen, dass sie meistens an die Havapoo Welpen weitergeben. 

Im Charakter vereinen diese Designerhunde die spielerische Unbekümmertheit des Pudels und die unerschrockene Robustheit des Hanvanesen. 

Aktuell sind Hybridrassen enorm gefragt. offiziell anerkannt sind sie in Deutschland jedoch noch nicht. In Amerika hingegen werden sie vom American Canine Hybrid Club (ACHC), dem Designer Dogs Kennel Club (DDKC), dem Dog Registry of America, Inc. (DRA), dem International Designer Canine Registry (IDCR) sowie dem Designer Breed Registry (DBR) anerkannt.

Sollten Sie sich für einen Havapoo Welpen entscheiden, dann werden Sie ein leicht trainierbaren, süßen und liebevolles Familienmitglied bekommen, mit dem sie viel Freude haben werden. Diese  teddyhaften Hunde sind zudem tolle Begleiter für Alt und Jung, ob Anfänger oder Hundeerfahren. Zudem sind sie gut verträglich mit anderen Haustieren und kommen gut mit Kindern zurecht.

Doodle Hunderasse - Havapoo
Name Havapoo, Poovanese
FCI Gruppe Pudel Mischling 
Gewicht zwischen 5 und 10 kg
Größe 30 cm Schulterhöhe
Charakter intelligent, freundlich, neugierig, wachsam, gutmütig
Lebenserwartung 10 bis 14 Jahre
Haltung Wohnungshaltung möglich, mittlere Bewegung
Funktion Familienhund
Fellfarben braun, grau, weiß, gescheckt oder schwarz
Fell welliges bis krauses mittellanges Fell
Herkunft USA

Aussehen vom Havapoo

Doodle Hunde haben kein festes Aussehen, so ist es auch beim Havapoo. Bei dieser Doodle Kreuzung kommt es darauf an, welches Elterntier sich mehr durchgesetzt hat. Je nachdem geht ihr Havapoo Welpe im Aussehen mehr in Richtung Pudel oder Havanese.

Generell haben Havapoos aber ein welliges bis krauses mittellanges Fell, das meistens Allergiker geeignet ist. Da sowohl der Pudel, als auch der Havanese allergikerfreundliches Fell haben. Allerdings gibt es keine Garantie, dass man nicht doch auf seinen Vierbeiner als Hundehaarallergiker reagiert. Vorteil dieses Fells ist, das es meistens gar nicht haart und das Fell keinen Eigengeruch entwickelt bzw. diese Doodle Hunde meistens ein besonders weiches Fell haben. Havapoo gibt es in den Farben braun, grau, weiß, gescheckt oder schwarz. Meistens haben Havapoos Schlappohren und eine Rute die über den Rücken gerollt, kurz und steil sein kann.

Havapoo Welpen sind niedliche kleine Fellknäule die bis zu 30 cm hoch werden und ein Gewicht zwischen 5 und 10 kg erlangen. Die endgültige Größe hängt stark vom Pudel-Erbe ab. Toypudel bzw. Zwergpudel sind sehr kleine Rassen. Kleinpudel können über 40 cm hoch werden, dementsprechend groß wird ihr Havanese Pudel Mischling.

Havapoo Temperament

Havanesern sind die Nationalhunde Kubas und für ihre Intelligenz und ihr Gehorsam bekannt. Pudel gibt es in drei Größe, sie gehören zu den intelligentesten Hund und sind sehr beliebt. Genauso wie beide Eltern Rassen ist der Havapoo intelligent, freundlich, neugierig, wachsam und gutmütig. Die Kombination aus seinen Eigenschaften und seiner spielerischen Natur, machen diese Havaneser Pudelmischung leicht zu trainieren. Besonders mit einem liebevollen, konsequenten und positiven Training, gepaart mit Leckerlies, gelangt man bei ihm schnell zum gewünschtem Erfolg.

Trotz ihrer Größe brauchen Havapoos tägliche Spaziergänge und angemessene Spieleinheiten. Generell haben sie aber ein mittleres Bewegungsmaß und eignen sich gut für Hundeänfänger und auch ältere Personen.

Poovanesen sind nicht aggressiv, werden aber melden wenn jemand versucht ihr Grundstück zu betreten oder vor der Tür steht. Wegen ihrer Größe kann man sie gut sowohl in der Wohnung, als auch in einem Haus halten, solange sie genug Bewegung erhalten, die aus Laufen und Spielen bestehen kann. Zudem kann man sie wegen ihrer Größe gut überall hin mitnehmen.

Gut wäre es wenn ihre Fellnase auch nicht den ganzen Tag alleine ist, es könnte sonst sein, dass ihr Vierbeiner das nicht verträgt und in ihrer Abwesenheit anfängt zu bellen bzw. ein unschönes Verhalten aus Langeweile heraus entwickelt. Denn Havapoos lieben es, Zeit mit ihrer Familie zu verbringen und möchten nicht den ganzen Tag alleine sein.

Wichtig ist es sie in jungen Jahren gut zu sozialisieren und ihnen viele ungewohnte Situationen zu zeigen, damit sie später umso entspannter darauf reagieren.

Charakter des Havapoo

Vom Charakter her ist der Havapoo ein freundlicher, fröhlicher, anhänglicher, nicht aggressiver Hund. Durch sein liebevolles und entspanntes Wesen eignen er sich gut für Familien mit Kindern und ältere Leute. Trotzdem kommt es darauf an welches Elterntier sich mehr durchgesetzt hat. Havanesern sind richtige Spaßmacher und äußerst lebendig. Pudel sind intelligent, ruhig und sehr verbunden mit ihrem Menschen.

Zudem gilt der Havapoodle als sehr umgänglich und leicht erziehbar, trotzdem sollte man ihn frühzeitig sozialisieren, um ihn weiterhin in diesen Charaktereigenschaften zu stärken.

Havapoo Welpen & Havapoo Züchter

Havapoo Welpen sind zuckersüß und werden gerne als neues Familienmitglied aufgenommen. Wichtig ist dabei sich einen Welpen bei einem seriösen Havadoodle Züchter zu kaufen. Denn bei einer verantwortungsvoll geplanten Fremdrassenverpaarung, kann das Risiko an Erbkrankheiten reduziert werden. Nur ein verantwortungsvoller Züchter kümmert sich darum, dass seine Elterntier ausführlich auf Erbkrankheiten getestet worden sind, um sicherzustellen, dass ihre Welpen keine genetischen Krankheiten erhalten. Zudem wird er Ihnen gerne das Gesundheitszeugnis der Elterntiere zeigen und kann Ihnen gut bei der Auswahl der Welpen helfen.

Havapoo Welpen sind bei der Abgabe noch relativ klein, deshalb sollte man sie gerade am Anfang nicht mit Kindern oder anderen Hunden alleine lassen. Nicht das sie aus versehen verletzt werden.

Doodle Hund

Buchempfehlung

Buch zu Thema Doodle Hund

Zum Seitenanfang