Bernedoodle - Doodle Hund & Doodle Hunderassen

Doodle Hund ist ein Informationsportal zu allen Doodle Hunderassen, wie der Goldendoodle, Labradoodle, Cockapoo und vielen mehr. Zudem finden Sie hier Doodle Züchter mit Labradoodle Welpen und Goldendoodle Welpen in Deutschland und im Ausland. Informieren Sie sich hier über den neuen Hybridhund oder Designerhund und werden Sie zum Doodle Hund Fan.

Bernedoodle oder auch Berner Mountain Poo ist ein Designer Hund oder Hybridhund, bei dem ein reinrassiger Pudel und ein reinrassiger Berner Sennenhund gekreuzt worden sind. Diese Mischlinge sind bekannt für ihre hypoallergenen Eigenschaften, deshalb eignen sie sich auch gut für Allergiker. Hinzukommt, dass sich bei dieser Kreuzung, einige der besten Eigenschaften jeder Rasse in einem extrem fröhlich, intelligenten, liebevollen, verspielten, aufmerksamen und gutmütigen Bernedoodle Welpen vereinen.

Diese Doodle Hund Kreuz ist noch relativ neu, so dass man sein Aussehen oder Temperament noch nicht genau vorhersagen kann. Er kann aber, wie bei allen gemischten Rassen, das Temperament von beiden Elterntieren oder nur einem Elternteil geerbt haben.

Berne Doodle lieben es spazieren zu gehen, besonders bei kaltem Wetter und Schnee, aber auch bei warmen Wetter.

Im Sommer sollte man Ihn deshalb immer scheren, damit er besonders bei Hitzewellen, nicht so ein dicke Fell mit sich herumtragen muss. Einige Bernedoodle habe auch die Liebe zum Abrufen und Schwimmen vom Pudel geerbt. Sie eignen sich deshalb sehr gut für Hundesportarten wie Agility, Obedience und Dogdancing.

Dieser flauschige Hund ist ein wunderbares Haustier und Familienmitglied. Besonders mit großen und kleinen Kindern kommt er durch seine liebevolle Art und Gutmütigkeit sehr gut zurecht.

Charakter des Bernedoodles

Bernedoodle Welpen vereint die schlaue Art und Verspieltheit des Pudels mit der ruhigen gemütlichen Art des Bernersennen Hundes. Daraus entsteht ein gutmütiger, verspielter, lieber Familienhund.

Doodle Hund - Bernedoodle Puppy

Allerdings kann man nicht, wie bei reinrassigen Hund genau vorhersagen, wie sich die Charaktereigenschaften entwickeln. Im Allgemeinen entsteht bei der Kreuzungs eines Pudels mit einem Berner ein intelligenter, liebenswerter Hund, der dem Goldendoodle ähnelt. Meist ist der Bernedoodle nur etwas eigensinniger und ruhiger als ein Goldendoodle.

Jeder Bernedoodle ist einzigartig, als Hybridhund variieren sie in Größe, Farbe, Fell-Typ und Persönlichkeit. Sie haaren wenig und sind deshalb sehr beliebt bei Menschen mit Allergien.

Wenn Ihr Bernedoodle die höhere Energie des Pudels oder die Hartnäckigkeit der Berners geerbt haben sollte, dann braucht er viel Aufmerksamkeit in Form von Übung und Training, vor allem in den ersten Jahren.

Bernedoodle Welpe Kaufen

Beachten Sie bitte beim Kaufen eines Bernedoodle Welpen, das Sie sich einen Züchter suchen, dem Sie vertrauen können. Keine zwei Bernedoodles sind identisch. Nur ein guter Bernedoodle Züchter, kreuzt einen gesunden Berner und Pudel. Er wird darauf achten, dass beide Elterntiere gesund sind. Bei einem schlechten Züchter kann es dazu führen, dass der Bernedoodle Welpe später gesundheitliche Probleme bekommt.

Deshalb sollte man beim Kauf eines Bernedoodle Welpen schauen, dass man sich den Gesundheitszustand der Eltern zeigen lässt. Zudem kann ein erfahrener Züchter Sie besser bei der Wahl des Welpens beraten und Ihnen ein paar Erziehungstipps geben, den junge Bernedoodle Welpen können ein bisschen eigensinnig sein. Der Preis eines Berner Mountain Poo Welpen variieren je nach der Züchter

Berner Sennenhund

Berner Sennenhunde sind ruhige extreme gutmütige Hunde, die sich gut als Familienhund besonders für Kinder eignet. Sie wurden ursprünglich in den Schweizer Alpen gezüchtet, um auf den Bauernhöfen zu leben und kleinere Wagen zu ziehen. Berner sind ausgesprochen intelligente, starke Hunde, die gerne als Familienhund oder Therapiehund genutzt werden.
Durch ihre Dreifarbigkeit sind Berner Sennen ausgesprochen schöne Hunde. Allerdings können Sie anfällig für Krankheiten, wie Hüftedysplasie, Krebs und Herzerkrankungen sein. Zudem hat diese Hunderasse nur eine Lebenserwartung von 8 Jahren.

Der Pudel

Ein Pudel ist ein gut trainierbarer, intelligenter Hund, der nicht haart. Früher wurde diese Hunderasse gerne im Zirkus bei Auftritten verwendet, da er sehr gelehrig ist und schnell Kunststücke lernt.

Pudel gibt es in drei Größen und vielen unterschiedlichen Farben. Ein typischer Pudel ist lebhaft und verspielt. Er möchte viel spazieren gehen und spielt sehr gerne. Wird er unterfordert fängt er an blödsinn zu machen oder aus Langerweile zu bellen. Pudel sind anfällig für Krankheiten, wie Augenkrankheiten und Hüftdysplasie.

Ein guter Züchter wählt mit großer Sorgfalt die richtigen Elterntier aus, deshalb kann man beim Bernedoodle erwarten, dass er meist gesünder ist und länger Leben als seine reinrassigen Eltern.

Zudem kombinieren Hybrid-Hunde meistens die Eigenschaften ihrer reinrassigen Eltern, bei einer sorgfältigen gewissenhaften Zucht, können die Bernedoodle Welpen die besten Eigenschaften beider Rassen vereinen.

Fell eines Bernedoodles

Bernedoodles kommen in einer Kombination aus Weiß, Schwarz und Braun vor. Viele Bernedoodles sind schwarz oder aus einer Kombination von schwarz-weiß oder schwarz-braun. Es gibt auch dreifarbig Berne Doodle, die mit ihrem schwarz, weiß und braun wie ein Berner Sennenhund aussehen. Jeder Berner Mountain Poo hat ein anderes Fell. Meistens ist es wellig, schuppt und haart wenig.

Beim Kauf eines Bernedoodle Welpen sollte man wissen: Je welliger das Fell, desto weniger wird der Doodle Hund haaren. Dies ist besonders interessant für Menschen, die eine Hundehaarallergie haben. Gute Züchter können Sie zu jedem ihrer Doodle Welpen gut beraten.

Das Fell des Berne Doodles ist sehr weich und wächst immer weiter. Es fällt nicht aus, deshalb muss der Doodle regelmäßig gebürstet werden, damit das Fell nicht verfilzt. Zudem sollte das Fell alle paar Wochen geschnitten werden.

Doodle Hund - Bernedoodle Adolescent

Größe des Bernedoodles

Bernedoodles gibt es in drei Größen, je nachdem welche Eltern gekreuzt worden sind. Wir haben Ihnen hier die einzelnen Doodle Größen zusammengestellt:

Standard Bernedoodle - Ergebnisse aus der Kreuzung eines Standard-Pudel mit einem Berner Sennenhund. Ihre Schulterhöhe liegt zwischen 58-70 Zentimetern höhe. Meist wiegt der Standard Bernedoodle zwischen 30 und 40 Kilo.

Mini Bernedoodle - Ergebnisse aus der Kreuzung eines Miniatur-Pudel mit einem Berner Sennenhund. Schulterhöhe liegt zwischen 45-55 Zentimetern höhe. Meist wiegt der Mini Bernedoodle zwischen 11 und 22 Kilo.

Tiny Bernedoodle - Ergebnisse aus der Kreuzung eines Toy Pudels mit einem Mini Bernedoodle.
Schulterhöhe liegt zwischen 30-43 Zentimetern höhe. Meist wiegt der Mini Bernedoodle zwischen 5 und 10 Kilo.

In Bezug auf Temperament, können Mini und Tiny Bernedoodles ein etwas höheres Energieniveau haben als der Standard Bernedoodle.

Generationen der Bernedoodles

Es gibt unterschiedliche Kreuzungen von Bernedoodle. Die einzelnen Varianten haben wir ihnen zusammengestellt:

F1 Bernedoodle - ist ein Kreuz der ersten Generation, in dem der Welpe aus 50 Prozent Berner Sennenhund und 50 Prozent Pudel besteht. Diese Kreuz gilt als die gesündeste, da es am unwahrscheinlichsten ist, dass beide Elternteile gemeinsame erbliche Krankheiten übertragen.

F1b Bernedoodle - ist eine Rückkreuzung, in der ein Bernedoodle mit einem Pudel gezüchtet wird. Meist ist der Bernerdoodle Welpe aus 25 Prozent Berner und 75 Prozent Pudel. Bei der F1b Generation ist es am wahrscheinlichsten, dass er nicht haart und sehr allergikerfreundlich ist.

F2 Bernedoodle - ist ein Kreuz der zweiten Generation, in dem ein F1 Bernedoodle mit einem anderen F1 Bernedoodle gekreuzt wird. Dabei können einige F2 Welpen ein nicht mehr so weiches Fell haben, wie es bei Doodle Hund üblich ist. Zudem kann der Doodle Hund noch lockiger werden als die Generation davor.

Gesundheit und Lebenserwartung eines Bernedoodles

Die Doodle Rasse Bernedoodle ist noch jung, so dass es nur wenige Informationen über Langlebigkeit und Gesundheitsprobleme gibt. Hauptsächlich wird dieser Doodle Hund schon seit über zehn Jahren in Amerika gezüchtet.

Die Lebensdauer wird beim Standard Bernedoodles auf 12-15 Jahre, beim Mini Bernedoodles bis 17 Jahre und beim Mini Bernedoodles bis 18 Jahre geschätzt.

Meist sind Bernedoodle gesünder als ihre Elterntier, aber sie können trotzdem anfällig sein für Hüfte-Dysplasie oder Augenprobleme. Zudem können Sie wie jede Hunderasse Krebs bekommen. Deshalb sollte bei den Elterntieren immer vorab ein Gen- und Gesundheitstest durchgeführt worden sein.

Bernedoodle und Kinder

Bernedoodle sind ideale Familienhunde besonders wenn es dort auch noch Kinder gibt. Durch seine verspielt, gutmütige und liebevoll Art ist er ein prima Familienmitglied. Für viele Kinder ist es ein Traum einen Hund zu besitzen, doch sie sollten beide langsam aneinander heranzuführen und den Kindern beibringen vernünftig mit dem Tier umzugehen. Besonders wenn er frisst oder schläft sollte der Hund in ruhe gelassen werden.

Doodle Hunde Rassen

Neben dem Bernedoodle gibt es noch weitere (Designer-)Hunde, wie zum Beispiel den Goldendoodle (Golden Retriever + Pudel), den Labradoodle (Labrador Retriever + Pudel), den Cockapoo (Cocker Spaniel + Pudel), den Schnoodle (Schnauzer + Pudel) oder den Maltipoo (Malteser + Pudel), die ebenfalls als Allergikerhunde gelten.

Buchempfehlung

Buch zu Thema Doodle Hund

Zum Seitenanfang