Cockapoo - Doodle Hund & Doodle Hunderassen

Doodle Hund ist ein Informationsportal zu allen Doodle Hunderassen, wie der Goldendoodle, Labradoodle, Cockapoo und vielen mehr. Zudem finden Sie hier Doodle Züchter mit Labradoodle Welpen und Goldendoodle Welpen in Deutschland und im Ausland. Informieren Sie sich hier über den neuen Hybridhund oder Designerhund und werden Sie zum Doodle Hund Fan.

Ein Cockapoo oder auch Cockerpoo ist ein Doodle Hund, der aus der Kreuz zwischen reinrassigen Cockerspaniel (amerikanischer Cockerspaniel oder englischer Cockerspaniel) und einem reinrassigen Pudel entsteht. In den meisten Fällen wird der Cockerspaniel mit einem kleinen Pudel oder einem Toy-Pudel gekreuzt. Cockerpoos werden schon lange in Amerika gezüchtet und werden immer beliebter in Deutschland. Ihr liebenswerter Charakter, ihre Langlebigkeit und geringe Anfälligkeit bezüglich Erbkrankheiten, wird sehr geschätzt.

Auch bekannt ist dieser Hybridhund oder Designerhund als Cockapoodle, Cockerpoo, Spoodle, Cockerdoodle oder Cock-a-Poo. In Deutschland werden sie immer beliebter, da diese Hybridhunde nicht haaren und für Allergiker geeignet ist. Zudem ist der Cockapoo ein entzückender kleiner Hund, der durch seine Intelligenz leicht zu trainieren ist.

Man kann mit ihm aber auch gut Hundesport, wie Agility oder Dogdance, durchführen. Gerne wird er auch als Therapie-Hund für Kinder, die keine Angst vor diesem knuddeligen Hund zu haben brauchen oder im Altenheim, wo er sich auch auf den Schoß nehmen lässt, ausgebildet.

Zudem wird er sehr als Familienhund geschätzt, denn er liebt Kinder, spielt gerne und möchte immer dabei sein.

Doodle Hund - Cockerpoo

Geschichte des Cockapoo

Ein Cockapoo kann das Ergebnis einer Paarung durch einen American Cocker Spaniel oder Englisch Cocker Spaniel mit einem reinrassigen Pudel sein. In den Vereinigten Staaten wird diese Kreuzung seit den 1950er Jahren durchgeführt. Sobald der Cockapoo bekannter wurde, wuchs das Interesse. Seitdem versuchen Cockapoo Züchter den Cockapoo zu einem reinrassigen Hund zu machen. Doch die reinrassigen Zuchtverbände in Amerika, wie der Kennel Club, der American Kennel Club, der United Kennel Club oder der Kanadische Kennel Club erkennen den Cockapoo nicht als eigenständige Rasse an.

Aufgrund ihrer modischen Status sollte man beim Kauf eines Cockapoo Welpen besonders aufpassen. Leider gibt es viele Amateur Züchter, die die Elterntiere vor der Kreuzung nicht genug untersucht haben.

Der Cockapoo Club of America wurde 1999 gegründet und versuchte Zuchtkonsistenz zu schaffen, um einen Rassestandard zu etablieren. 2004 kam der American Cockapoo Club dazu, doch der Cockapoo ist bis heute nicht als eigene Hunderasse anerkannt worden.

Krankheit des Cockapoo

Wie bei vielen kleineren Hunden neigt der Cockerpoo dazu, sehr alt zu werden, meistens werden Cockapoos zwischen 14 und 18 Jahren alt. Reinrassige Pudel als auch Cockerspaniel können unter luxating Patellas (loses Knie) leiden und diese Erbkrankheit an ihre Nachkommen weitergeben. Aus diesem Grund wird empfohlen die Elterntiere vor der Kreuzung untersuchen zu lassen. Zudem können reinrassige Pudel und Cocker Spaniel unter einer Reihe von Augenerkrankungen leiden.

Um Ohr-Infektionen vorzubeugen ist es beim Cockapoo wichtig, seine Ohren regelmäßig sauber und trocken zu halten.

Charakter des Cockapoo

Cockapoos sind populär geworden, weil sie in der Regel die liebenswerte Art des Cocker-Spaniels mit der Gelehrigkeit des Pudels kombinieren. Ein Cockapoo Doodle Hund ist aktiv und möchte regelmäßig bewegt werden. Er holt liebend gerne Bälle und gehen sehr gerne schwimmen.
Man sollte sich einen Cockerpoo Welpen allerdings nur Kaufen, wenn man genügend Zeit für ihn hat, denn diese Hundeart mag es nicht wenn sie länger alleine gelassen wird.

Doodle Hund - Adult Cockapoo

Cockapoodle werden gerne als Therapiehunde genutzt, da sie immer zärtlich zu alten Leute, Kinder und Menschen mit Behinderung sind. Zudem hat er eine gute Größe, zum Kuscheln und auf den Schoss nehmen.

Beachten sollte man auch, dass man die Eigenschaften, des Cockapoos nicht genau voraussagen kann. Es handelt sich ja nicht um eine reinrassigen Hund, bei dem alle Welpen durchweg vorhersehbare Eigenschaften haben. Cockapoos können jedoch die Merkmale einer oder beider Elterntiere erben. Während einige Cockapoos mehr dem Cocker Spaniel ähneln, werden andere mehr Pudel Merkmale zeigen.

Generell ist der Cockerpoo eigentlich kein Kläffer, allerdings passt er auf, wenn sich jemand fremdes dem Haus nähert und bellt. Manchmal kommt es auch vor, das er bellt wenn er zulange alleine gelassen wird.

Der Cockerdoodle ist eine anpassungsfähige Rasse. Kleinere Cockapoos eignen sich, um sie in der Wohnung zu halten. Maxi oder Standard Cockapoos sind eher für ein Haltung im Haus mit Garten geeignet. Allerdings eignen sie sich nicht für die Zwingerhaltung. Sie leben am liebsten nah bei ihrer Familie. Werden sie vernachlässigt, dann können Sie anfangen übermäßig zu Bellen und zerstörerischen Verhalten aufweisen.

Fell & Fellfarbe des Cockapoos

Cockapoos gibt es in vielen verschiedenen Farben wie: Schwarz mit Flecken, Schwarz, Beige, Aprikosenfarben, Braun, Sahne, Weiß und Silber. Sie können einfarbig sein oder komplexe Markierungen haben.

Das Fell des Cockapoo variiert von Hund zu Hund. Die meisten haben eine Fellart zwischen der des Cocker Spaniel und des Pudels. Aber ist gibt auch einige Pudel Cocker Spaniel Mixe, die nur das Fell des Cocker Spaniels haben oder nur den das gelockte Fell des Pudels.

Doodle Fell wächst sehr schnell, so dass man es regelmäßig schneiden muss, damit es nicht verfilzt. In der Regel verliert er kaum Haare und hat im Gegensatz zu anderen Hunderassen riecht er kaum nach Hund. Er braucht muss aber fast täglich gebürstet werden, damit sein Fell nicht verfilzt.

Tipp: Beginnen Sie frühzeitig Ihren Cockapoo Welpen daran zu gewöhnen, gebürstet und untersucht zu werden.

In der Regel ist dieser Doodle Hund gut für Menschen mit Allergien geeignet. Hundeallergiker sollten sich trotzdem vorher nochmal testen lassen, bevor sie sich einen Doodle Hund holen.

Größe und Gewicht des Cockapoo Doodle Hundes

Cockapoos gibt es in unterschiedlichen Größen, je nachdem welche Elterntiere gekreuzt worden. In der Regel findet die Kreuzung mit einem Toy-Pudel oder Miniatur-Pudel als Pudel Elternteil statt. Der Cockapoo wird in vier verschiedenen Größenkategorien gezüchtet:

Teacup Toy Cockapoos - Sind weniger als 25 cm groß und wiegen weniger als 3 Kilo.
Toy Cockapoos - Sind maximal 25 cm in der Höhe und wiegen bis zu 5 Kilo. Sie sind stämmiger als Teacup Toy Cockapoos.
Miniatur Cockapoos - Wiegen 6-8 Kilo und sind 28-35 Zentimeter groß.
Standard Cockapoos - Sie werden auch Maxis genannt mit einem Gewicht von mindestens 9 Kilo und einer Höhe von 38 Zentimetern.

Cock-a-Poo können sehr alt werden. Ihre durchschnittliche Lebensdauer wird auf 12 bis 15 Jahre geschätzt.

Züchter von Cockapoo Doodle

Ein verantwortungsvoller Züchter versucht einen gesunden, hypoallergenen Cockapoo Welpen mit einem guten Temperament zu züchten. Für Ihn sind die Gesundheit und das Temperament wichtiger als das Aussehen und er hat beide Elterntiere vorab untersuchen lassen. Zudem kann er Ihnen die Gesundheitsunterlagen zeigen.

Cockapoos und Spoodles

Dabei wurde in den letzten Jahren versucht den Cockapoos und Spoodles zu trennen. Der Cockapoo ist eine Kreuzung aus American Cocker Spaniel und Pudel. Abgetrennt soll der Spoodle eine Kreuzung aus Pudel und English Cocker Spaniel sein. Allerdings gibt es diese Trennung erst nur in Amerika, in Deutschland ist diese Hybridhund Trennung noch nicht angekommen.

Zudem versteht sich, dass dieser Designhund keine echte Rassen ist. Wenn Sie also für einen Cockapoo Welpen interessiert, dann sollten Sie verstehen, dass sein Aussehen, seine Größe und sein Temperament nicht so vorhersehbar sind wie bei reinrassigen Hunden.

Doodle Hund - Cockapoo dog.

Fütterung des Cockapoo

Empfohlene Tagesmenge: 1/4 bis 3/4 Tasse qualitativ hochwertige Trockenfutter am Tag, aufgeteilt auf zwei Mahlzeiten. Es hängt dabei bei jedem Hund von seiner Größe, Alter, Aufbau, Stoffwechsel und Aktivität ab. Deshalb ist das Ganze kein fester Maßstab,. Sie müssen Ihren Hund beobachten und schauen ob es zu viel oder zu wenig für ihn ist.

Kinder und Cockadoodle

Der Cockapoo eignet sich gut für Kinder, doch er sollte eher zu älteren Kindern kommen. Zudem sollte man den Kindern beibringen, dass sie rücksichtsvoll mit ihm umgehen und ihn nicht ärgern bzw. beim Fressen oder Schlafen stören.

Doodle Hunde Rassen

Neben dem Cockapoo gibt es noch weitere (Designer-)Hunde, wie zum Beispiel den Goldendoodle (Golden Retriever + Pudel), den Labradoodle (Labrador Retriever + Pudel), den Bernedoodle (Bernersennen + Pudel), den Schnoodle (Schnauzer + Pudel) oder den Maltipoo (Malteser + Pudel), die ebenfalls als Allergikerhunde gelten.

Buchempfehlung

Buch zu Thema Doodle Hund

Zum Seitenanfang