Bordoodle - Doodle Hund & Doodle Hunderassen

Doodle Hund ist ein Informationsportal zu allen Doodle Hunderassen, wie der Goldendoodle, Labradoodle, Cockapoo und vielen mehr. Zudem finden Sie hier Doodle Züchter mit Labradoodle Welpen und Goldendoodle Welpen in Deutschland und im Ausland. Informieren Sie sich hier über den neuen Hybridhund oder Designerhund und werden Sie zum Doodle Hund Fan.

Bordoodle, Borderdoodle, Border Poodle, Borpoo oder auch Borderpoo ist ein Hybridhund oder Designer-Hund, der aus der Kreuzung zwischen einem reinrassigen Border-Collie und einem reinrassigen Pudel entsteht.

Zwei sehr kluge Hunderassen werden in diesem Doodle Hund kombiniert. Dabei entsteht eine der klügsten Doodle Rassen, die sich wunderbar als Familienhund oder persönlicher Begleiter eignet.

Der Border Doodle ist ein sehr intelligenter, athletischer und wendiger Hund, mit dem man gut verschiedene Hundesportarten durchführen kann. Er eignet sich besonders für Hundesportarten wie Agility, Frisbee und Dogdance. Durch seine schnelle Auffassungsgabe ist er leicht zu trainieren und benötigt nicht so viele Wiederholungen, wie andere Hunderassen, bis er etwas neues gelernt hat.

Er geht gerne mit Herrchen oder Frauchen spazieren, joggen oder fahrradfahren. Zudem gehört er zu den Hypoallergenen Hunderasse, da er wenig Haare und Schuppen verliert. Deshalb ist dies Doodle Hunderasse besonders geeignet für Allergiker.

Charakter des Bordoodle

Borderdoodle machen sich ideal als Familienmitglied in einer Familie mit Kindern, da sie durch ihr, intelligente, tolerante, liebevolle, loyale Art mit jedem zurecht kommen. Sie lieben es viel zu spielen und spazieren zu gehen. Zudem lieben sie Kinder und kommen gut mit anderen Tieren aus.
Bellen tut der Bordoodle nur wenn sich Fremder ihrem Grundstück oder Eigentum nähert. Gerne wird er auch als Therapiehund oder als Diabetikerwarnhund ausgebildet.

Doodle Hund - Border Collie Welpe - Sehnsucht II.

Durch sein Gelehrigkeit bietet es sich besonders für Hundesportarten wie Agility an. Bordoodles sind empfindlich und leben für das Lob. Um seinen Charakter besser zu verstehen, können Sie sich hier auch über seine Elternteile den Pudel und den Border Collie genauer informieren.

Bordoodle Welpen kaufen

Bei der Wahl des Borderdoodle Züchters sollt man vorsichtig sein, da der Borderdoodle noch nicht als eigenständige Hunderasse anerkannt worden ist. Nur eine guter Züchter untersucht die Elterntiere vor der Kreuzung und achtet darauf, dass die Bordoodle Welpen gesund sind. Zudem achtet er auf den Charakter des Border Poodle Welpen und kann Sie genau beraten, welcher Welpe am besten zu Ihnen passt.
Bordoodle Welpen sollten kurz nachdem er bei Ihnen eingezogen ist richtig sozialisiert werden, damit sie zusammen mit Erwachsenen, Kindern und anderen Haustieren kommen.

Größe des Bordoodles

Ein durchschnittlicher Borderdoodle hat eine Schulterhöhe von 45 bis 55 Zentimetern Höhe und wiegt in der Regel zwischen 18 und 20 Kilo. Aber es gibt drei unterschiedliche Doodle Größen: Miniatur, Moyen und Standards. Je nachdem mit welchen Pudel der Border Collie gekreuzt wurde.

Miniatur Bordoodle: Eine Kreuzung von Border Collie und Toy Pudel. Er hat eine Schulterhöhe von 30 bis 38 Zentimetern und wiegt zwischen 6 und 8 Kilo.

Medium Bordoodle: Eine Kreuzung von Border Collie und Kleinen Pudel. Er hat eine Schulterhöhe von 38 bis 43 Zentimetern und wiegt zwischen 11 und 18 Kilo.

Standard Bordoodle: Eine Kreuzung von Border Collie und Königs Pudel. Er hat eine Schulterhöhe von 45 bis 56 Zentimetern und wiegt zwischen 18 und 25 Kilo.

Alle Varianten haben meist einen abgerundeten Kopf mit herunterhängenden Ohren. Ihre Schnauze ist mittel bis lang.

Fell des Border Doodles

In der Regel ist das Fell des Borderdoodles lockig, wellig und sehr weich. Durch die Kreuzung mit dem Pudel verliert dieser Doodle Hund sehr wenig bis gar keine Haar und Schuppen. Man bezeichnet Ihn dadurch auch als hypoallergenen Hund, der besonders für Allergiker geeignet ist.
Fellfarben von schwarz, braun, creme, golden, weiß und mehrfarbig kann der Borderdoodle haben.

Das Fell des Borderpoo fällt nicht aus sondern wächst nur länger, deshalb bedarf es regelmäßiger Pflege. Alle paar Tage sollte er gebürstet werden, damit das Fell nicht verfilzt: Zudem sollte es alle paar Wochen (6-8 Wochen) geschnitten, werden damit es nicht zu lang wird.

Border-Collie

Diese Rasse ist der weltweit führende Hütehund, geschätzt für seine Intelligenz, außergewöhnlichen natürlichen Instinkt und Arbeitsfähigkeit. Border Collies stammt aus Großbritannien und werden dort als Hütehund für Schafe verwendet. Es ist ein sehr sensible, intelligente und geduldige Hunderasse, die leicht zu trainieren ist.

Pudel

Der Pudel ist eine sehr alte Rasse, die in Deutschland gezüchtet wurde, um Wasservögel zu jagen. In Frankreich wurde er schnell zum Begleiter von edlen Damen, die einen kleinen Schosshund haben wollten. So wurde er in verschiedenen Größen gezüchtet. Durch seine unglaublich Intelligenz und Gelehrigkeit trat er später um Zirkus auf. Mittlerweile ist er ein beliebter Familienhund in vielen deutschen Haushalten.

Gesundheit und Lebenserwartung des Border Doodles

Jeder Hund, ob reinrassig oder gemischt, kann ein genetisches Gesundheitsprobleme entwickeln. Deshalb ist es wichtig einen guten Züchter zu finden, der auf die Gesundheit der Eltern achtet. Weil der Bordoodle eine hybride Hunderasse ist, könnte er anfällig für die gesundheitlichen Bedingungen sein, die gewöhnlich seine Eltern Rassen beeinflussen.

Bordoodles Elternrassen Augenprobleme, Allergien, Epilepsie und Hüftdysplasie entwickeln. Meist ist aber der Pudel Border Collie Mix gesünder als seine Elterntiere. Ein guter Züchter weiß, welche potenziellen Gesundheitsrisiken mit der Doodle-Rasse verbunden sind und tut die Elterntiere richtig testen, bevor er sie kreuzt.

Im Schnitt wir ein Bordoodles 12-15 Jahre alt.

Generationen der Borderdoodle

Es gibt unterschiedliche Kreuzungen des Borderdoodle. Die einzelnen Varianten haben wir ihnen zusammengestellt:

"F1" Borderdoodle = Kreuzung eines reinrassigen Border-Collies mit einem reinrassigen Pudel. F1 Borderdoodle gilt als der ursprüngliche Borderdoodle oder Bordoodle. Diese Doodle Kreuz gilt als die gesündeste, da es am unwahrscheinlichsten ist, dass beide Elternteile gemeinsame erbliche Krankheiten übertragen. Sein Fell ist wellig und kann noch ein bisschen haaren.

"F1b" Borderdoodle = Kreuzung eines Borderdoodle mit einem reinrassigen Pudel. F1b Borderdoodles sind Pudel Border Collie Mixe die dem Pudel am ähnlichsten sehen. SEin Fell ist lockiger als bei der F1 Generation und verliert deshalb weniger Haare. Auch sein Charakter kann dem Pudel ein bisschen ähnlicher sein.

"F2" Borderdoodle = Kreuzung eines Borderdoodle mit einem Borderdoodle. Von dieser Generation gibt es noch nicht so lange Nachkommen, so dass man noch nicht genau vorhersagen kann wie sich sein Aussehen und seine Persönlichkeit entwickeln wird. Erfahrungsgemäß geht es bei dieser Kreuzung immer mehr in Richtung Pudel. Zudem wird dieser Doodle Hund noch lockiger werden als die Generation davor.

Borderdoodle und Kinder

Im Allgemeinen ist der Doodle ein intelligenter, gut ausgebildeter Hund mit guten sozialen Verhalten, das sich gut für Familien eignet. Für viele Kinder ist es ein Traum einen Hund zu besitzen, doch sie sollten beide langsam aneinander heranzuführen und den Kindern beibringen vernünftig mit dem Tier umzugehen. Besonders wenn er frisst oder schläft sollte der Hund in ruhe gelassen werden.

Doodle Hunde Rassen

Neben dem Borderdoodle gibt es noch weitere (Designer-)Hunde, wie zum Beispiel den Goldendoodle (Golden Retriever + Pudel), den Labradoodle (Labrador Retriever + Pudel), den Cockapoo (Cocker Spaniel + Pudel), den Schnoodle (Schnauzer + Pudel) oder den Maltipoo (Malteser + Pudel), die ebenfalls als Allergikerhunde gelten.

Buchempfehlung

Buch zu Thema Doodle Hund

Zum Seitenanfang